Motorradkultur – Design und Lebensstil

Dieses Blog beschäftigt sich mit der ästhetischen Seite des Motorrades und des Motorradfahrens. Ausführliche Testberichte, Reiseberichte oder Reifenempfehlungen wird man hier nicht finden.  Das Motorrad ist ein kulturelles Phänomen, als solches soll es hier in Erscheinung treten. Es  betört, gefällt, stößt ab. Es ist ein lebendiger Teil unserer Kulturgeschichte. Für viele, ob Rocker, Weltreisender oder einfach nur Feierabendfahrer ist es Gegenstand der Freude, Erholung und Herausforderung. Für viele ist das Motorrad eine Metapher für ein wenig Freiheit, für eine offene Welt, für die Unbegrenztheit von Möglichkeiten und Gedanken. Das Motorrad ist Materie gewordene Kommunikation, es verbindet und schafft gemeinsame Erlebnisse. All diesen Phänomen Ausdruck zu verleihen, den unterschiedlichen Bedürfnissen und Erwartungen gerecht zu werden und neue Trends zu setzen sehen sich die Designer und Entwickler der Motorradschmieden gegenüber. Trends, aber auch Vorschriften und technische Möglichkeiten müssen in einem  Entwurf verwirklicht werden, will er sich zur serienreife und schließlich zum Verkaufserfolg mausern. Und immer ist in der Motorradwelt Platz für Individualisten, die mit eigenen Entwürfen dem Mythos Motorrad auf die Pelle rücken. Verrückten, die in ihren Garagen an ihrem eigenen Traum schrauben und denen manchmal dabei Wunderbares gelingt.

Viel Spaß beim Stöbern und Lesen

mails bitte an: motorradkultur(at)diefu(punkt)de

Eine Antwort schreiben