Cafe Racer Entwurf von motorradkultur

Ja, auch wir wollten uns nicht lumpen lassen und haben einen Entwurf zum MO-Cafe Racer Wettbewerb eingereicht. Zwar hat der Entwurf es nicht unter die letzten vier geschafft, aber er war MO-Jury zumindest eine Drittelseite Wert. Nachzuschlagen in der aktuellen MO-Ausgabe. Wer es nicht gesehen hat, hier der Entwurf und ein paar Erläuterung dazu.

Vorgegebene Basis war eine gestrippte Ducati 900 SS. Erste Überlegung: Rahmen hervorheben oder optisch ein wenig zähmen. Zweiteres schien mir besser geeignet, um eine klassische, klare Linie hinzubekommen. Also wurde der Tank bis über die Rahmenoberkante gezogen. Dadurch bleiben nur einige wenige, zentrale Elemente des Rahmens sichtbar. Im hinteren Bereich bleibt eine Strebe frei ansichtig, die andere verschwindet unter der Sitzbank und dem Höcker. So bleibt auch hier sichtbar, dass beide Elemente nicht in der „Luft“ herumhängen.

Zu den einzelnen Komponenten:

Der Tank:

stammt im Prinzip von einer Voxan Black Magic, wurde aber im unteren Bereich an die Duc angepasst, so dass das Oberrohr des Rahmens verschwindet.

Das Heck:
Der Höcker stammt von einer Ducati classic 1000 S. Der Sitz ist neu, allerdings optisch an den Sitz der Voxan angelehnt. Die Nummerntafel am Höcker gibt nochmal ein wenig optisches Gewicht hinten und hilft dabei, die dort verbaute Technik zu verbergen. Alles das sollte passen, ohne den Heckrahmen zu verändern. Ein kleines rundes Rücklicht könnte in den Höcker integriert werden.

Die Frontpartie:
schön nackt, mit einem Seitenblick zu den hübschen Maschinen der wrenchmonkees.

Räder:
Austausch gegen simple Speichenräder, natürlich schwarz pulverbeschichtet

Auspuff:
als Endtöpfe muss was klassisch, geradliniges her, z.B. solche von Arrow, die Moto Guzzi an seiner V7 Clubman verbaut.

Tank, Höcker, Lampenverkleidung alles schön in Alu gebürstet. Zwei Flaggen und ein Schriftzug am Tank. Evtl. noch ein Zielflaggenband längs über Tank und Höcker. Dazu noch ein paar Lenkerendenspiegel (nach unten) von z.B. Rizoma und ein paar kleine, runde schwarze Blinker.
Motor, Rahmen, Gabel und Schwinge wurden wie gewünscht nicht angetastet.
Das wärs!

Ein Kommentar bis “Cafe Racer Entwurf in der MO”

  1. Guten Abend,
    ich bin gerade auf Ihren Entwurf aufmerksam geworden und finde ihn sehr ansprechend!
    Da ich denke, dass es mir dabei nicht alleine so geht wollte ich nachfragen ob ich das Foto zu Werbezwecken für unser diesjähriges Cafe Racer Meeting verwenden darf?
    Über eine positive Antwort würde ich mich sehr freuen!
    Danke
    Jörg Krömer
    Vorsitzender
    Gäßelocher Rädche Team e.V.

Eine Antwort schreiben