cb750

die neue CB750 der wrenchmonkees

Sie pflegen das Design der klaren Linie. Ihre Gorilla Punch hat im letzten Jahr in der Motorradwelt für Aufsehen gesorgt. Jetzt haben die Dänischen Bike-Bauer ein weiteres Motorrad fertig gestellt.

Die Designphilosophie der wrenchmonkees ist so einfach wie wirksam: Konzentration auf das Wesentliche. Und so glänzt die soeben fertiggestellte CB 750 wieder durch Klarheit und Geradlinigkeit. Im Zentrum ein Honda Reihenvierzylinder, mattschwarz bis auf die Zylinder. Die dürfen ihre Materialität zu Tage tragen, was durch die schwarzen Zylinderköpfe noch deutlicher ins Auge springt. Von gleicher Materialhaftigkeit die Vergaserbatterie und der simple, aber wunderschöne Batteriekasten im Rahmendreieck: Eine Eigenkonstruktion der wrenchmonkees aus Aluminium, die hier das i-Tüpfelchen der Motor – Vergaser – Luftfilter – Linie bildet. Über allem ein weißer Tank , herrlich wie einfach funktionierendes Design sein kann!  Auch bei der CB 750 findet man wieder das Spiel mit Stilelementen, die derzeit in der Motorradszene schwer angesagt sind. Auch die Neue ist ein wenig Bobber, ein wenig Scrambler. Aber wo gibt es schon einen Scrambler mit einer vier in vier Auspuffanlage, die sich harmonisch in den Gesamtentwurf einreiht und dennoch ein Hingucker ist? Mit der CB 750 haben die wrenchmonkees mal wieder ein Motorrad gebaut, das danach schreit gefahren zu werden. Kurzum: Bildschön und Alltagstauglich. Gebaut haben die wrenchmonkees das Motorrad im Kundenauftrag. Ja, er ist zu beneiden, dieser Hektor, der dieses Bike nun sein eigen nennen darf.

mehr zu den wrenchmonkees gibt es unter: www.wrenchmonkees.com

copyright der Fotos: wrenchmonkees, Kopenhagen

4 Kommentare bis “Zuwachs bei den wrenchmonkees”

  1. [...] Windschutz, kein… Die Liste ließe sich noch ein Weilchen fortsetzen.  Die Maschinen der wrenchmonkees sind nichts anderes als Motorräder die einfach nur gefahren werden wollen. Und dazu sind sie auf [...]

  2. Achim Mager sagt:

    Habe Kawasaki 750 Zephyr in der Zeitschrift MO gesehen. War hin u. weg von dem aufbau, dem Artikel und dieser besagten Firma Wrenchmonkees. Wie komme ich bitteschön an Zubehörteile, bestimmt nicht über den normalen Handel, oder?

    Würde mich sehr über Mitteilungen freuen.

  3. dietmar sagt:

    Die wrenchmonkees bieten auf ihrer Internetseite einiges an Zubehör zum Kauf an, was sie auch selbst verbauen. Einfach mal dort schauen.

  4. Achim Mager sagt:

    Wollte mich endlich bei Dietmar für den Tip bedanken. Bin mittlerweile selbst dort gewesen, ist absolut einen längeren Besuch wert, Kopenhagen eingeschlossen.

Eine Antwort schreiben